„I kum aus am Land“… voller Bücher

Die vergangenen Nationalratswahlen prägen auch die zehnte Buch Wien. Politik ist ein großes Thema und die Messe gibt sich besonders international. Am 8. November 2017 startet sie mit der Langen Nacht der Bücher.

„I kum aus am Land“… voller Bücher weiterlesen

Wiener Wandertouren – ein Treffpunkt der Kulturen

Ein Rucksack auf den Schultern und rauf ins Gebirge! – eine gewöhnliche Sache für viele Österreicher. Klar, denn kaum ein anderes Land bietet bessere Bedingungen für eine derartig erlebnisreiche Aktivität. Auch die MigrantInnen aus den sowjetischen Ländern haben es nicht geschafft, der schönen Natur und den bunten Landschaftsformen der Alpenrepublik zu widerstehen.

Wiener Wandertouren – ein Treffpunkt der Kulturen weiterlesen

Weltmuseum Wien: „Respekt und Verständnis füreinander schaffen“

Am 25. Oktober 2017 wurde das Weltmuseum Wien wiedereröffnet und zählt seither zu den bedeutendsten ethnographischen Museen der Welt. In einer zunehmend multikulturellen Welt bietet das Museum eine Gelegenheit, genaueres über uns fremde Länder und Kulturen zu erfahren. Und das auf „äußerst gelungene, klug durchdachte und innovativ gestaltete Art“, wie André Heller, der die Eröffnungsshow am Heldenplatz gestaltete, meint.

Weltmuseum Wien: „Respekt und Verständnis füreinander schaffen“ weiterlesen

Popkultur als Baukasten

Das „beste Wochenende des Jahres“ verspricht die „Vienna Comic Con“.  Woher die größte Popkulturmesse Zentraleuropas dieses Ego nimmt, warum kein Ende des Wachstums in Sicht ist und wieso man drei Wochen nach Halloween noch einmal so viele verkleidete Gestalten in der U2 trifft, erfahren Sie hier:
Popkultur als Baukasten weiterlesen

Jüdische Klänge in Wien – das 14. Klezmore Festival

 

Mit Novemberbeginn startete  die 14. Auflage des Wiener Klezmore Festivals. Österreichs größte Veranstaltungsreihe zum Thema (ost)jüdischer Kultur und vor allem Musik bespielt seit vielen Jahren in Wien den Monat, der einst durch die Reichspogromnacht seinen unehrenhaften Ruf erlangte.

Jüdische Klänge in Wien – das 14. Klezmore Festival weiterlesen

Abseits vom Mainstream – das Erfolgsrezept des Weihnachtsmarkts am Spittelberg

Wenn man in der Adventszeit in die Spittelberggasse einbiegt, wird man nicht nur vom typischen Glühwein-Geruch von Zimt, Nelken und Orangen umhüllt. Nach ein paar Schritten auf dem alten Backsteinpflaster duftet es nach orientalischen Backwaren, heißem Käse und Maroni. Glühwein- und Feinkoststände säumen die schmale Gasse auf beiden Seiten. Filigraner Schmuck, bunte Mützen und aufwendig verzierte Trommeln regen zum genaueren Hinschauen an. Der Weihnachtsmarkt am Spittelberg erzeugt ein romantisches, beinahe heimeliges Gefühl – so richtig weihnachtlich eben.

Abseits vom Mainstream – das Erfolgsrezept des Weihnachtsmarkts am Spittelberg weiterlesen

Utopie und Korrektur

Mit dem Schwerpunkt 100 Jahre Russische Revolution fährt das Österreichische Filmmuseum (ÖFM) auch diesmal wieder schwere Geschütze auf. In der Filmreihe „Utopie und Korrektur“ gibt es diesen Oktober und November einen fundierten Einblick in die Abläufe, Abbildung und Bearbeitung der politischen Umstürze in Russland vor genau 100 Jahren.

Utopie und Korrektur weiterlesen

10. Jubiläum: This Human World – Menschenrechte im Kino

Kunst, Unterhaltung, Diskurs und Information – all das wartet auf Besucher des „This Human World“-Filmfestivals. Das zweitgrößte Filmfestival Wiens hat es sich zur Aufgabe gemacht, Bewusstsein für Menschenrechte zu schaffen und feiert dieses Jahr sein zehnjähriges Jubiläum. National produzierte Filme sowie Werke aus aller Welt werden eingereicht. Von klassischer Kinounterhaltung weicht das Festival mit seiner Thematik und einem facettenreichen Rahmenprogramm stark ab. 10. Jubiläum: This Human World – Menschenrechte im Kino weiterlesen

Verzerrung der Natur: Idylle oder Tatort?

Die Natur hat mit unserer Geschichte auf den ersten Blick vielleicht nicht allzu viel gemeinsam. Das Wiener „mumok“ beweist dem Publikum mit der Ausstellung „Naturgeschichten. Spuren des Politischen“ jedoch das genaue Gegenteil: Mit verschiedensten Kunstwerken aus aller Welt, wird gezeigt, wie Natur auch Geschichte ist. Verzerrung der Natur: Idylle oder Tatort? weiterlesen