Die Angst vor der Nadel

von Marlene Liebhart, Pia Miller-Aichholz, Viktoria Posch, Julia Sahlender

Kinderkrankheiten sind wieder auf dem Vormarsch. Sinkende Impfraten und wachsende Skepsis bescheren Masern, Keuchhusten und Co. ein Comeback. Eine multimediale Analyse der Situation in Österreich. Die Angst vor der Nadel weiterlesen

„I kum aus am Land“… voller Bücher

Die vergangenen Nationalratswahlen prägen auch die zehnte Buch Wien. Politik ist ein großes Thema und die Messe gibt sich besonders international. Am 8. November 2017 startet sie mit der Langen Nacht der Bücher.

„I kum aus am Land“… voller Bücher weiterlesen

Wiener Wandertouren – ein Treffpunkt der Kulturen

Ein Rucksack auf den Schultern und rauf ins Gebirge! – eine gewöhnliche Sache für viele Österreicher. Klar, denn kaum ein anderes Land bietet bessere Bedingungen für eine derartig erlebnisreiche Aktivität. Auch die MigrantInnen aus den sowjetischen Ländern haben es nicht geschafft, der schönen Natur und den bunten Landschaftsformen der Alpenrepublik zu widerstehen.

Wiener Wandertouren – ein Treffpunkt der Kulturen weiterlesen

Weltmuseum Wien: „Respekt und Verständnis füreinander schaffen“

Am 25. Oktober 2017 wurde das Weltmuseum Wien wiedereröffnet und zählt seither zu den bedeutendsten ethnographischen Museen der Welt. In einer zunehmend multikulturellen Welt bietet das Museum eine Gelegenheit, genaueres über uns fremde Länder und Kulturen zu erfahren. Und das auf „äußerst gelungene, klug durchdachte und innovativ gestaltete Art“, wie André Heller, der die Eröffnungsshow am Heldenplatz gestaltete, meint.

Weltmuseum Wien: „Respekt und Verständnis füreinander schaffen“ weiterlesen

„Jedes Fachl ein eigener Shop“ – Einkaufen mal anders

„Jedes Fachl ein eigener Shop“ – Einkaufen mal anders

Neuartiges, Schönes und Selbstgemachtes einkaufen und dies alles in einem Geschäft: Genau das war der Gedanke als Christian Hammer und Markus Bauer vor zwei Jahren gemeinsam die Idee des „’s Fachl“ entwickelten. Heute gleicht der bunte Laden Ali Babas Schatzkammer.
„Jedes Fachl ein eigener Shop“ – Einkaufen mal anders weiterlesen

Eine visionäre Idee wird zwei

Das Virtual-Reality Café in der Lindengasse 53 im hippen siebten Wiener Gemeindebezirk öffnete am 7. November 2015 seine Türen und feierte somit gerade sein zweijähriges Bestehen. Wie der Name schon verrät handelt es sich um kein gewöhnliches Wiener Kaffeehaus. Doch was ist das Besondere an diesem Lokal?

Eine visionäre Idee wird zwei weiterlesen

Ein Extremismusexperte inmitten von jüdischem Folklore

Im Rahmen des Klezmore-Festivals sprach Extremismus-Experte und freier Journalist Thomas Rammerstorfer am Freitag im Zentrum im Werd über die Entwicklung extremistische Gruppierungen und stellte Vermutungen über den zukünftigen Einfluss der neu gewählten Koalition auf die österreichische Extremismus- und Kulturszene an.

Ein Extremismusexperte inmitten von jüdischem Folklore weiterlesen

„Das Elend bekommt endlich ein Gesicht.“

Preisgekrönt und unzensiert: Die Wanderausstellung „World Press Photo“ findet 2017 zum sechszehnten Mal in Wien statt. Auf dem diesjährigen Gewinnerfoto: ein ermordeter Botschafter. Es ist nicht das einzige kontroverse Bild, das diesen Herbst an den Wänden des Wiener WestLicht-Museums zu sehen ist. 
„Das Elend bekommt endlich ein Gesicht.“ weiterlesen

Popkultur als Baukasten

Das „beste Wochenende des Jahres“ verspricht die „Vienna Comic Con“.  Woher die größte Popkulturmesse Zentraleuropas dieses Ego nimmt, warum kein Ende des Wachstums in Sicht ist und wieso man drei Wochen nach Halloween noch einmal so viele verkleidete Gestalten in der U2 trifft, erfahren Sie hier:
Popkultur als Baukasten weiterlesen